Mein Balkongarten im Mai 2016

Kartoffeln im Titelbild

Nachdem ich im April fleißig gehäufelt habe, sind die Kartoffelsäcke mittlerweile bis oben hin voll. Nun heißt es, wachsen lassen, regelmäßig gießen und den richtigen Zeitpunkt zum Binden finden. Im ersten Jahr ist es mir passiert, dass die Kartoffeln wild über den ganzen Balkon wuchsen, so dass ich selbst keinen Platz mehr hatte 😉 Aber mit ein paar Stangen und einer Schnur geht das schon. Die Kartoffel wächst täglich. Man kann schon fast zusehen, wie die Blätter sprießen.

Bohnen und Gurken

G Bohne Gurke

Nun ist die Zeit, Bohnen und Gurken zu säen. Die Rankhilfen habe ich schon mal in die Erde gebracht. Je mehr die Pflanzen zum Ranken haben, desto höher wachsen sie. Und ich freue mich schon auf die schönen Blüten, die bald folgen werden. Mit ihnen wird es wieder einen regen Bienen- und Hummel Luftverkehr auf meinem Balkon geben.

Chili / Tomaten

G Chili

Im Gegensatz zu meinen Tomaten wächst die Chili. Ich hoffe, dass mit ihr alles gut gehen wird. Meine Tomaten machen in diesem Jahr grundsätzlich schlapp. Ich habe alles versucht: unterschiedliche Erde, mehr düngen, weniger düngen, unterschiedliche Sorten, größere Töpfe, kleine Töpfe, etc. Manchmal ist es einfach so. Die Natur macht, was sie will. 4 Jahre lang geht es gut und ein mal ist eben nicht gut. Da merkt man halt, dass die Natur nicht vom Menschen bestimmt werden kann. Sie bestimmt uns.

Rote Bete (vorne)

G Rote Bete

Da ich zum ersten mal Rote Bete aussäe, hatte ich zunächst keine Ahnung, ob dort die richtigen Blätter sprießen. Aber Mr. Google zeigte mir, dass alles in Ordnung ist. Also auch hier geht die Saat auf.

Dong-Ling-Cao (hinten)

Dieses chinesische Heilkraut wuchert mir das ganze Beet zu. Ich habe noch keine Ahnung, wo es hin will. Als Gesellschaft habe ich diesem Kraut die Ringelblume und Echinacea purpurea (Roter Sonnenhut) mitgegeben. Nun hoffe ich, dass sie sich auch durchsetzen können. Lassen wir die Natur mal machen und uns überraschen.

Frauenmantel

K Frauenmantel

Wie der Name schon offenbart, findet dieses Heilkraut in der Frauenheilkunde seine Berücksichtigung. Aber auch bei Asthma, Darmproblemen, Fieber, Wunden, etc. kann der Frauenmantel angewandt werden. Bei Menstruationsbeschwerden bietet es sich an, einen Tee mit den Blättern aufzugießen.

Gänsefingerkraut

K Gänsefingerkraut

Auch das Gänsefingerkraut hat sich bei mir gut eingelebt. Die Blätter und Wurzel kann man gut als Wildgemüse nutzen. Vielleicht eine leckere Giersch-Gänsefingerkraut-Pfanne mit Olivenöl, Pinienkernen,  Knoblauch und Kartoffeln dazu? Die Natur gibt uns so viel Nahrung, das Wissen darum möchte ich sehr gerne wieder entdecken und bewahren. Darüber hinaus ist das Gänsefingerkraut auch ein krampflösendes Heilkraut. Von Halsentzündungen, über Darmkrämpfe bis hin zu Hämorrhoiden ist dieses Kraut einsetzbar.

Melisse

K MelisseDie Melisse ist eines meiner Lieblingskräuter. Zum Einen nehme ich dieses Heilkraut gerne als Geschmacksträger für Tees. Zum Anderen ist Melisse ein tolles Kraut gegen Herpes und anderen Mundentzündungen. Einfach die Blätter ein wenig mit Speichel „katschen“ und auf die Wunde legen. Dieses Heilkraut wirkt generell entzündungshemmend und als Tee oder Tinktur auch beruhigend.

Salbei

K Salbei

Mein Salbei entwickelt gerade dicke Blüten, die aber noch geschlossen sind. Ich freue mich schon darauf, was uns erwartet, wenn sich die Blüten öffnen. Salbei ist nicht nur ein leckeres Würzkraut, es hilft auch bei Erkältungen, ist krampflösend hilft bei Zahnfleischentzündungen.

Ernte

K Diverse

Die ersten Kräuter werden schon für Tees und Gewürze getrocknet. Da wuchert so Einiges, dass ich schon mal für die Winterzeit vorsorge. Zu sehen ist Liebstöckel, Minze und Melisse. Und im nächsten Monat schauen wir uns an, wie sich die Pflanzen weiterentwickeln.

Was bisher geschah:
Mein Balkongarten im April

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s