Mein Balkongarten im Juli 2016

Der Juli ist für Naturliebhaber der ereignisreichste Monat. Ich ernte gerade fleißig viele Kräuter. Aber auch das Gemüse macht sich sichtbar. Während ich warte, dass mein Salat endlich doch mal schießen möge, um mir Saatgut für das kommende Jahr zu schenken, wächst mir die Bohne um die Ohren.

Bohne2

Bohne

Die Bohne rankt und wuchert. Und wenn man genau hinschaut, sieht man auch schon den Ertrag.

Bohne3

Anis-Ysop1

Anis-Ysop

Der Anis-Ysop hat ebenfalls gerade Hochsaison. Seine Blüte lockt die Hummeln und Bienen auf meinen Balkon, die sich dann auch mal in der Gurke oder Tomate verirren. Der Anis-Ysop sieht nicht nur hübsch aus, ich mache aus den Blättern auch ein leckeres Likörchen oder flavorisiere Tees mit den Blättern. Jedes Jahr schenkt mir diese Pflanze eine Menge Saatgut.

Chili1

Chili

Die Chili lässt ihre Früchte gedeihen. Da sie noch nicht orange sind, bleiben sie noch ungepflückt. Diese Sorte ist sehr scharf. Ich nutze sie ganz gerne für die Herstellung von Harissa, meiner scharfen Chili-Paste. Auch bei meiner Muskel-Entspannungssalbe kommt sie zum Einsatz. Also muss ich noch ein wenig Geduld haben.

Dill1

Dill

Der Dill hat seine Blüte entfaltet. Die Bestäuber machen ihren Job. Bald gibt es wieder neues Saatgut für das kommende Jahr.

Frauenmantel1

Frauenmantel

Der Frauenmantel ist ein wunderbares Heilkraut in der Frauenheilkunde. Wer hätte das gedacht? Ihm wird nicht nur nachgesagt, dass er bei Menstruations- und Wechseljahrsbeschwerden helfen soll, er hat eine mannigfaltige Wirkungskraft. Wie z. B. bei Erkältung, Mund- und Rachenentzündung, Wunden und Ekzemen oder auch bei Schlaflosigkeit soll er seinen warmen Mantel umlegen.

Huflattich

Huflattich

Früher im Jahr habe ich schon die Blüten dieses Heilkrautes hervorgehoben. Nun sprießen die Blätter vom Huflattich. Auch bei diesem Heilkraut kann man gar nicht jede Wirkung auflisten. Nur so viel, er soll antibakteriell, blutstillend und entzündungshemmend wirken. Seinen Haupteinsatz sieht er jedoch bei Atemwegserkrankungen.

Ringelblume1

Ringelblume

Die Ringelblume gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Sie sieht nicht nur hübsch aus, lockt Bienen und Hummeln, sie findet auch Berücksichtigung in meiner Salbenküche. Meine Hautpflegesalbe wird mit Ölmazerat der Ringelblume hergestellt. Ihre beruhigende Wirkung gibt der Haut, was sie braucht. Aber wie es bei Heilkräutern so ist, kann diese Blume noch viel mehr. Ihr wird Hilfe bei Hämorrhoiden, Schwellungen und auch Krämpfen nachgesagt. Ich ernte täglich eine Blüte, die in einen Ölansatz geht, eine Blüte wird getrocknet und eine Blüte lasse ich für das Saatgut. So findet sich ein gutes Gleichgewicht bei der Blüte. Und ich habe Vorrat für das kommende Jahr.

Gurke3

Gurke

Im Titelbild sieht man schon den Ansatz einer ersten Gurke. Hier blüht und brummelt es von Hummeln. Ein fleißiges Treiben kann ich derzeit beobachten. Jetzt muss ich schon ein wenig genauer hinschauen, wann denn die erste Gurke zu ernten ist. Hierbei handelt es sich um Einlegegurken. Ich lege sie unterschiedlich ein. Entweder mit Knoblauch, Chili oder auch mit Kräutern. So habe ich das ganze Jahr etwas von diesem leckeren Gemüse.

Lauchzwiebel1

Lauchzwiebel

An der Lauchzwiebel habe ich schon seit einiger Zeit Spaß. Je nach Bedarf ernte ich eine und verarbeite sie ganz frisch. Lecker!

Tomate1

Tomate

Da ist sie, die Tomate. Nun muss ich nur noch die Geduld aufbringen und abwarten, dass sie rot wird. Ich freue mich schon sehr auf das Pflücken und Naschen.

Kartoffel1

Kartoffel

Last but not least kommt mein ganzer Stolz: Die Kartoffel. Auch wenn sie hier schon ganz trübselig aussieht, steigert ihr Zustand immer mehr meine Neugierde. Denn wenn alle Pflanzenteile welk sind, werden sie aus der Erde gezogen und dann geht die Suche nach den Kartoffeln los. Das ist dann für mich wie Ostern im Spätsommer.

Nun lassen wir uns überraschen, was der August für uns bereit hält.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s