Wenn Männer über Sexualität reden

Wenn Männer über Sexualität reden

muss nicht immer was Gescheites dabei rauskommen. Nein, ich werde nicht verallgemeinern. Was aber in den Köpfen der Menschen los ist merkt man erst, wenn man sich mit ihnen unterhält. Während wir von Sexismus reden, müssen Beispiele auch veranschaulicht werden. Denn zu viel ist Normalität geworden, dass man das Gefühl von Grenzüberschreitung schon längst verloren hat.

Ein krasses Beispiel gab folgende Unterhaltung.

Weiterlesen

Advertisements
Die Fünf-Minuten-Pokemon-Attacke der Gesellschaft

Die Fünf-Minuten-Pokemon-Attacke der Gesellschaft

Ich nenne sie nur noch Pokemons, diese geleiteten Wesen, fremdbestimmt und egoistisch. Während sie noch nach Solchen suchen, sind sie schon selbst zu welchen mutiert. Oder waren sie es immer schon? Dieser Frage nachgehend, versuche ich herauszufinden, was das ursächliche Mensch-Sein überhaupt ist. Wo hört die Selbstbestimmung auf, ab wann wird er zu einem willenlosen und massenkonformen Wesen?

Das wurde mir heute wieder ein mal von der Gesellschaft präsentiert. Wohl bemerkt, ich nehme Eindrücke auf und versuche sie zu bewerten bzw. zu verstehen. Für mich wird eines immer klarer: Mit der Masse der Gesellschaft fühle ich mich nicht konform. Nennen wir es so: Ich bin ein schlecht integrierter Mitbürger und habe dazu noch die deutsche Staatsbürgerschaft. Wohin will man mich jetzt ausweisen?

Worum geht es überhaupt?

Weiterlesen

Gemeinschaft oder alleine?

Gemeinschaft oder alleine?

Diese Frage stelle ich mir derzeit ganz oft. Im Grunde ging ich davon aus, dass der Mensch dazu gemacht wurde, in Gemeinschaft zu leben. Das Leben lebt sich leichter, wenn wir einander helfen, aufmerksam sind und im miteinander die Welt entwickeln.

Und dann erlebte ich Mobbing, Hass von Menschen, die Angst vor mir haben, weil ich nicht so denke, wie sie. Mobbing am Arbeitsplatz, weil die Menschen einfach ihre eigene Psyche und die eigenen Ängste nicht reflektieren und ich für sie unberechenbar bin. Dabei waren sie mir völlig egal. Aber sie hatten sich zum Ziel gesetzt, mich aus ihren Reihen entfernen zu wollen und hatten Erfolg und ich nun das Trauma.

Weiterlesen

Emotionale Intelligenz oder – Die Enttabuisierung der Psyche

Waage

„Der ist doch psychisch krank!“ – „Der ist doch ein Psychopath!“ Wenn es um eine Diagnosestellung geht, ist das Individuum schnell bereit dies auch zu tun. Zumeist wird eine Diagnose dieser Art gerne gestellt, um von sich und seinen emotionalen Unzulänglichkeiten abzulenken. Es wird jemand erniedrigt, um sich auf diese Art auf ein Podest zu heben. Gerne wird Psyche auch alleinig mit Intellekt verglichen. Spricht man Menschen an, ob sie sich denn schon mal in eine Psychotherapie begeben haben, wird gerne gesagt: „Ich bin doch nicht blöd?!“

Diese Negativ-Wertung der menschlichen Psyche muss endlich aufhören! Es wird Zeit, im 21. Jahrhundert, in dem die Humanmedizin beinahe alles transplantieren und mit dem Körper wahre Wunder weg-, an- und um operieren kann, auch mal über die Psyche zu sprechen. Zum menschlichen Sein ist sie genauso wichtig, wie der Rest des Körpers.

Weiterlesen